Martini 12/2013

Abgefahren!

Ludwig Jäger hat mit seinen Mitstreitern vor gut einem Jahr den Verein Harz-Roll gegründet. Er bietet jungen Bikern und Skatern aus der Region die Möglichkeit, wetterunabhängig ihrem Hobby nachzugehen. 

 

Sinnvolles Projekt

Schon seit 5 Jahren helfen mehr als 30 Lesepaten Halberstädter Grundschülern nicht nur beim Lesen, sondern schenken ihnen Zuwendung und Selbstvertrauen. MARTINI hat die Begründerin des Projektes besucht.

 



Martini 11/2013

Gleim und Facebook

Seit zwei Jahren wird im Gleimhaus das Projekt „Gleim.net“ vorbereitet. Es ist eine Hommage an den eigentlichen Erfinder des sozialen Netzwerks: Johann Wilhelm Ludwig Gleim. Ende November fällt nun der offizielle Startschuss. 

 

Schreibtischflucht

Sie spenden Obdachlosen ein wenig Wärme und haben immer einen trostspendenden Kaffee parat: Die Bahnhofsmission kümmert sich um die, die Hilfe brauchen. „Außenstelle der Kirche“ nennt sich diese Einrichtung. Und obwohl ich nie gläubig war, bin ich neugierig. 



Martini 10/2013

Das Glück im Kleinen

Katja Jäntsch ist Maskenbildnerin. Jahrelang ist sie quer durch Deutschland gereist, hat für Modenschauen, Theaterhäuser und Fernsehproduktionen gearbeitet. Nun wohnt und arbeitet sie in Halberstadt. Hier möchte sie ankommen.

Mein Halberstadt

1948 hat Sabine Klamroth mit ihrer Mutter die Stadt verlassen. Mit dem Fall der Mauer kehrte sie zurück. Sie erlebte nach der Wende ein Halberstadt voller Hoffnung und großen Enttäuschungen. An ihrer Zuneigung zu Halberstadt hat das nichts geändert. 

 



Martini 09/2013

Geschichtensammler

Armin Schulze arbeitet seit 37 Jahren im Städtischen Museum, seit 2000 ist er Direktor. Nie verspürte er den Drang, Museen in anderen, größeren Städten zu leiten. Regionalgeschichte sei wichtig, und Halberstadt habe viel zu erzählen. 

Punktlandung

Linda Hesse ist der Shootingstar der deutschen Schlagerszene. Die Halberstädterin, die seit Kindertagen Sängerin werden wollte, ist am Ziel ihrer Träume: Ihr erstes Album wird seinem Titel absolut gerecht – es ist eine „Punktgenaue Landung“.



Martini 08/2013

Ich mach mein Ding

Die Schule ist geschafft. Endlich. Doch wie geht’s nun weiter? MARTINI hat acht Schulabgänger getroffen und gefragt, wie es sich anfühlt, den gewohnten Alltag hinter sich zu lassen. Bleiben oder weggehen? 
Lehre oder Studium? Keine leichten Entscheidungen.

Schwerer Abschied

Elfi Rudolph hat mehr als 30 Jahre Paare in den Bund der Ehe geführt. Jetzt ist sie in den Ruhestand gegangen.

Die Umstellung auf den neuen Alltag drückt aufs Gemüt. Die Perfektionistin offenbart einen weichen Kern.

 



Martini 07/2013

Mehr als Kunst

Der Bildhauer Daniel Priese gibt im Rahmen einer Werkschau in den nächsten Wochen im Gleimhaus einen Überblick über sein Schaffen. „Das Wort Kunst mag ich nicht“, sagt der Künstler. Und sorgt damit erstmal für Verwunderung.

Gesetz der Natur

Der Halberstädter Jürgen Vollheim ist ein waschechter Abenteurer. Die Savannen in Ost- und Südafrika nennt er seine zweite Heimat. Hier geht er auf Tuchfühlung mit wilden Tieren.

 

 



Martini 06/2013

Monuments Pizza

Überall Security-Leute, die versuchen, total wichtig und professionell zu wirken. Schließlich dreht Hollywood in Halberstadt. Das „Martini“-Team kann der strengen  Absicherung durchaus eine lustige Seite abgewinnen: Wir bitten als Pizzabote- und Postbote, Putzfrau und Mönch um Einlass.

Schulisches Neuland

Eine Schule, an der man anders lernt. Das wünschten sich die Initiatoren, als sie vor 
10 Jahren die Evangelische Grundschule Halberstadt gründeten. Der Start war schwierig, aber heute wollen mehr Eltern ihre Kinder hier einschulen, als Plätze verfügbar sind.

 



Martini 05/2013

Hier spielt die Musik

Andreas Rebettge hatte mit 13 keine Lust mehr aufs Klavier und angefangen, Trompete zu spielen. Bis heute begleitet das Instrument sein Leben. Seit 1996 leitet er den Posaunenchor Halberstadt.

 

 

Zwischen den Zeilen

Nicht lesen und schreiben zu können, das scheint für die meisten Menschen unvorstellbar. Und doch leben Deutsche unter uns, die des Deutschen in Schrift nicht mächtig sind.

 

 



Martini 04/2013

Die Schönherrinnen

Am 2. April knallen in der Buchhandlung Schönherr die Sektkorken. Wiebke Borschinsky und Cornelia Bürger haben vor 10 Jahren die traditionsreiche Buchhandlung Schönherr übernommen.

 

 

Adi kommt!

 

 DDR-Fernsehliebling Adi kommt am 13. und 14. April nach Halberstadt. Unter dem Motto von einst kämpfen die Grundschüler von heute: „ Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“ heißt es in der Sporthalle Völkerfreundschaft.

 



Martini 03/2013

In der Tiefe

Ralf Bruchner (44) bohrt mehr als nur Löcher in die Erde. Aus seinem im Friedensstadion gesetzten Brunnen, werden ganze Spielfelder bewässert.

 

 

 

Klein-Italien

Daniel Both (41) bringt mit der Trattoria „Zum Johannestor“ italienisches Ambiente in historische Mauern.

 

 

 

 



Martini 02/2013

Asiatisch 3 in 1

Im Restaurant „Dschingis Khan“ wird am Teppanyaki-Grill das Essen vor aller Augen gegrillt. Diese Art asiatischer Erlebnisgastronomie ist in Sachsen-Anhalt nicht noch einmal zu finden.

  

 

Man lernt nie aus

22 Studierende der Hochschule Harz haben sich in diesem Semester mit den neusten Erkenntnissen der Hirnforschung beschäftigt. Von ihren Ergebnissen kann nicht nur Sachsen-Anhalts Wirtschaft profitieren, sondern auch der Bildungssektor.



Martini 01/2013

Hunger nach Leben

Anja Grasmeier ist Theaterpädagogin am Nordharzer Städtebundtheater. Ihr Job ist es, Kinder und Jugendliche fürs Theater zu begeistern. Und das ist gar nicht so schwer.

 

 

Gut Gerüstet

Seit 20 Jahren wirkt Norbert Böttcher im Hintergrund, denn als Gerüstbauer darf er keine Spuren auf dem Bau hinterlassen. Nun ehrte die Rolandinitiative sein Engagement mit dem Roland-Schwert.