Verpassen Sie keine Ausgabe unseres Stadtmagazins Martini. Wenn Sie uns Ihre Adresse mitteilen, schicken wir Ihnen jeden Monat die aktuelle Ausgabe rechtzeitig per Post zu.
Martini 11/2022
Irgendwann ist er da – der letzte Tag im Arbeitsleben. Dann kommt die Rente. In Deutschland arbeiten aber immer mehr Menschen über das Rentenalter hinaus. Auch, weil das Geld nicht immer reicht. MARTINI hat sich in Halberstadt umgehört und nach den Beweggründen gefragt.

Martini 10/2022
Man sagt, Altwerden ist nichts für Feiglinge. Aber wie fühlt es sich an? Welche Gedanken treiben alte Menschen um? Was macht sie traurig oder glücklich? Und: Was können wir Jüngeren von den Alten lernen? Für unsere Serie „Späte Jahre“ hat MARTINI-Autorin Dana Toschner den 82-jährigen Rainer Schöne besucht.

Martini 09/2022
Stünde man heute vor der Wahl eines Wappentieres für Sachsen-Anhalt, so spräche sehr viel für den Rotmilan. In unserem Bundesland bevölkern etwa 2400 Brutpaare den Himmel – so viele wie nirgends sonst in Deutschland. Bei uns, im nördlichen Harzvorland, ist die Siedlungsdichte besonders hoch. Doch der rostrote Segler hat zu kämpfen.

Martini 08/2022
Einfach irgendwo von vorn anfangen und dort leben, wo andere Urlaub machen. Mit diesem Gedanken hat wohl jeder schon mal gespielt. Doch wie ist es wirklich, anderswo einen Neustart zu wagen? Vier ehemalige Halberstädter, die den Mut hatten, ihre heimatliche Komfortzone zu verlassen, erzählen.

Martini 07/2022
Alex Kovalenko schafft die Grundlagen für die Integration von ukrainischen Kriegsfüchtlingen im Landkreis Harz und hat doch als Spätaussiedler die eigene Integration noch nicht völlig abgeschlossen.

Martini 06/2022
Seit 25 Jahren sorgen Töpfermärkte in Halberstadt für sommerliches Wohlbefinden und keramische Qualität in mitteldeutschen Wohnstuben. Insbesondere bei „Ton am Dom“ kommen alle Ton-Facetten zum Klingen und Leuchten. Maßgeblichen Anteil an diesem Fest für alle Sinne hat Uwe Schellbach.

Martini 05/2022
Der Malerfachbetrieb Schmidgunst & Herrmann hinterlässt seit 30 Jahren in und um Halberstadt Spuren. Dabei geht es dem Inhaber Michael Herrmann nicht nur um neue Wandfarben, Bodenbeläge und Raumgestaltung, sondern auch darum, mit Herzblut das Werk seines Vaters fortzuführen.

Martini 04/2022
Der erste Lockdown der Pandemie hat Mick Hennigs Pläne durchkreuzt. Aus der kurzen Auszeit, die er sich nehmen wollte, ist ein kompletter Neustart geworden. Der junge Mann traut sich was – gerade jetzt und ausgerechnet in der Provinz. „Man muss ein bisschen blauäugig sein, dann klappt's“, sagt er zuversichtlich, während er in Groß Quenstedt „astreine Nähte“ sticht.

Martini 03/2022
Ein Heft mit garantiert stimmungsaufhellenden Bildern und Texten. Hochdosiert.

Mehr anzeigen